• rehavital therapie 1

    Medizinische Trainingstherapie

  • rehavital therapie 6

    Elektrotherapie

  • rehavital therapie 3

    Gerätetraining

  • rehavital therapie 4

    Tergumed

  • rehavital amr manuell therapie

    Manuelle Therapie

  • rehavital amr mtt

    Gerätetraining

  • rehavital amr mtt 2

    Medizinische Trainingstherapie

Das Geheimnis der Ergotherapie

»Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.« 1)

1) Quelle: Deutscher Verband der Egotherapeuten 08/2007

  • ZielsetzungOpen or Close

    Zielsetzung der Ergotherapie ist die Wiederherstellung,Verbesserung oder Erhaltung von
    gestörten motorischen, sensorischen und psychischen Fähigkeiten

  • ZielerreichungOpen or Close

    Zur Zielerreichung werden folgende Methoden eingesetzt:

      Beschäftigungs-/Arbeitstherapie
      Komplexe, aktivierende und handlungsorientierte Methoden
      Funktionelle/spielerische und handwerklich/gestalterische Techniken
      Lebenspraktische Übungen

  • Behandlungsbereiche/IndikationenOpen or Close

    In welchen Fällen kann die Ergotherapie helfen?

    Neurologie

      Schlaganfall
      Multiple
      Sklerose
      Alzheimer
      Demenz
      Morbus Parkinson
      Hirnleistungstraining
      Aktivitäten des täglichen Lebens u.a.

    Psychiatrie

      Psychose
      Depression
      Borderline
      Schizophrenie u.a.

    Pädiatrie

      Entwicklungsverzögerung
      Konzentrationsstörung
      Körperwahrnehmungsstörung
      Visuelle Wahrnehmungsstörung
      Fein-/Grobmotorische Defizite
      Infantile Cerebralparese (ICP)
      Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom AD(H)S u.a.

    Orthopädie

     Chronische Polyarthritis
      Hüft-/Knie-/Schulter-TEP
      Wirbelsäulenerkrankungen
      Querschnittlähmung u.a.